Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


H&C Stone, your best stone supplier!

Dienstag, 6. Mai 2014, 17:41 Uhr

Klar, der spammt, das muss einfach der Besteste sein. Und Stein kann man nie genug haben!

[Die Zeilenumbrüche und Hervorhebungen im Zitat sind aus dem Original]

Dear Manager Director [sic!],

Thanks for your time to read my email [sic! Den pseudohöflichen Dank, nachdem du mir eine kriminelle Spam reingemacht hast, kannst du dir dahin stecken, wo die Sonne niemals hinscheint!]. We learn from the Internet that you are in
the business line of stone [sic!]. I’m writing to you hoping to seek a possibility to work
with your esteemed company.

Please allow me to take this opportunity to introduce us to you. Here is Grace from
H&C Stone Co., Ltd; our company is specializing in producing and selling natural
and artificial stones to all over the world.

Our main products are imported and Chinese marble, imported and Chinese granite
and sandstone as well as various kinds of pillars, columns and special-shaped
sculptures. We also accept customized orders on tombstones, mausoleums and
different kinds of carvings etc.

We have our own quarry and factory. So compared with other companies, we can
offer competitive price and good quality. That’s why we can be in this business line
for nearly a decade and enjoy a very good reputation. [sic! Spammer sagen in ihrer Spam, dass sie eine gute Reputation haben! Kann man sich gar nicht ausdenken, sowas!]

Is there anything we can do for you? If so, please feel free to tell me what item
and size you need. I’m sure we will offer the best price to you based on our quality
goods. Sincerely hope to establish a business relation with you. :)

Sincerely look forward to your reply.

Best wishes,
Grace
admin (at) hcstonecraft (punkt) com
H&C Stone Co., Ltd.
Unit 202, #93, International Village,
Jinshan West Road, Huli District,
Xiamen 361009, China
Tel: 0086 592 555 xxxx [von mir unkenntlich gemacht]

Werter Spam-Manager und Direktor des Botnetzes,

um es gleich klarzustellen: Ich bin kein Manager. Ich handele auch nicht mit Stein. Ich bin obdachlos. Und wenn ich ein Manager wäre, der mit Stein handelte, dann täte ich es nicht über eine E-Mail-Adresse, die auf einer Website mit dem schönen Namen „Unser täglich Stein Spam“ eher etwas versteckt ist und für deinen Harvester ausgelegt wurde, sondern mit einer offen für Menschen kommunizierten E-Mail-Adresse. Ich würde ja schließlich davon leben, dass ich Stein verkaufe, und Computerprogramme sind nicht besonders zahlungskräftig. Deshalb würde ich lieber von Menschen erreicht.

Ich finde es ausgesprochen erheiternd, dass du jeden Inhaber einer willkürlich ausgewählten Mailadresse mit deinem Rotz belästigst. Wer ein Gehirn hat, wird sicherlich darauf kommen, warum du davon ausgehen musst, dass deine Steine ohne das asoziale und illegale Werbemittel der Spam nicht weggehen. Es ist nicht schwer, sich Gründe dafür vorzustellen; und jeder Grund, den man sich dafür vorstellen kann, steht im Widerspruch zu allem, was du dir über dein angebliches Geschäft zusammenlügst. Wer dann auch noch feststellt, dass du für deine Kontaktmailadresse – man kann dir ja nicht einfach antworten, indem man in seiner Mailsoftware auf „Antworten“ klickt, weil du es vorziehst, deine Absenderadresse zu fälschen – eine Domain benutzt, deren Whois-Eintrag erst vor zwei Stunden bearbeitet wurde, wird auch nicht mehr Vertrauen schöpfen. Einmal ganz davon abgesehen, dass du in dieser Domain auch noch eine Website betreibst, die ein Copyright beginnend ab 2005 proklamiert, obwohl die Domain noch nicht einmal ein halbes Jahr lang existiert. Immerhin sieht man auf der Website, die in dieser Domain herumliegt, auch gleich, auf welche Weise man bei dir bezahlen kann:

Screenshot: Bezahlung? Klar doch, am besten über Western Union

Man kann deine Steine bezahlen, indem man das Geld über Western Union zu einem völlig anonym bleibenden Gegenüber sendet.

Tja, wer ein etwas naiver „Manager“ ist, macht das vielleicht sogar. Ob wohl jemals etwas von dir geliefert wird, Spammer?! Ich glaube da nicht dran. Das über Western Union bewegte Geld ist in jedem Fall weg. Oder sagen wir mal so: Ich halte eine solche Zusage für ungefähr so glaubwürdig wie den gefälschten Absender deiner kriminellen Drecksmail. :mrgreen:

Von allen Steinen, die man sich auch nur vorstellen kann, gibt es einen, der mich besonders erfreute: Dein Grabstein, Spammer. (Und das gilt für jeden Spammer.)

In diesem Sinne: Geh sterben!

Dein dich lesen müssender
Nachtwächter

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.