Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Tagesarchiv für den 3. April 2008

Letzt Mahnung

Donnerstag, 3. April 2008

Sehr geehrte TV Zuschauer von 8 Live dem größten Gewinnspielsender Deutschlands.

Woher wisst ihr eigentlich, dass ich immer nachts heimlich 9live glotze, wo schnatternde Moderatoren mit allem Lärm und aller Wortgewalt darauf warten, dass endlich ein Anrufer nicht nur über die Gebühr ordentlich was zahlt, sondern auch mal durchgestellt wird? Sind wir schon in der Schäublekratie?

Immerhin, diese Mail muss einfach echt sein! Die verlosen so viel, dass 9live schon zu 8live abgespeckt wurde. Da geht jetzt bestimmt alles raus! Ist ja auch eine voll seriöse Quellenangabe, wer würde bei Erwähnung dieses Senders (oder eines ähnlich klingenden Wortes) auch nur auf die Idee kommen, dass er abgezockt werden könnte. :mrgreen:

 Wir verlosen als Dankeschön 30.000 Euro in Bar. Kostenlos.

Wenn ich diesen kopfentkernten Kram wirklich glotzen würde, hätte ich das allein als Schmerzensgeld verdient. Für die bleibenden cerebralen Schäden.

Jeder kann kostenlos mitmachen und 30.000 Euro in Bar gewinnen.

Ganz wie das Vorbild in der Glotze. Immer wieder wiederholen.

Worauf warten Sie noch ? Ohne Risiko und ohne Kosten. 100 % Kostenlos.

Ganz wie das Vorbild in der Glotze. Immer wieder wiederholen. Aber ich wiederhole mich. Hundert Prozent. Wenn man mit hirnamputierten Spam-Verbrechern umgeht, wird man eben selbst dumm. Ohne Risiko. Für die Spammer. Und völlig kostenlos. Für den Verblödenden.

http://www.kostenlos-geld-gewinen.com

Denn ein Klick auf so einen Link in so einer Mail gibt einem ganz kostenlos die Gelegenheit, wertvolle Schadsoftware auf seinem Rechner installieren zu dürfen. Damit die Spammer einen Bot mehr haben. Und vielleicht noch ein paar Passwörter abgreifen können. Völlig ohne Risiko. Hundert Prozent. Ist völlig harmlos. Hat der Betrüger extra vorher zugesichert. Wer würde das nicht glauben?

Aber wie doof muss man eigentlich sein, um auf so eine Mail reinzufallen? Ob man schon den ausreichenden Level an Verblödung hat, wenn man regelmäßig 9live anschaut? Ob man dann von Gewinnverbr Gewinnversprechen so verblendet ist, dass man eine acht nicht mehr von einer neun unterscheiden kann?

ekibastos

Donnerstag, 3. April 2008

Was ist das denn für einer, der sich da im Spamfilter verfangen hat? Der kann ja nicht einmal eine URL für seine Spam angeben, und der Text lässt auch zu wünschen übrig. Und was ist das denn für ein Name?

Ein Kommentar mit einer versuchten SQL-Injection

Das ist ja niedlich! Guck mal, der hat doch wirklich geschaut, ob man hier eine SQL-Injection machen kann. Das hatte ich aber lange nicht mehr. Na ja, probieren kann man es ja mal. Ob dem vielleicht mal einer gesagt hat, dass WordPress mit so schlicht gestrickten Angriffen schon seit langem keine Probleme mehr hat? Wahrscheinlich hat er irgendwo so ein Buch über Filesharing gezogen, so eines mit dem Titel „How to become a really cute hacker in less than five minutes“, und denn hat er das gleich mal ausprobiert. Der hat aber noch viel zu lernen, bis er die erste Seite geowned hat.

Na ja, wir haben alle mal ganz klein und harmlos angefangen. Zum Glück besteht bei diesem recht niedlichen Döskopp eine gute Chance, dass er auch ganz klein und harmlos weitermacht.

Also Youngster: Willkommen in der aufregenden Welt des Hackings! :D